Deutsch Stamora

Die alte Heimat
Aktuelle Zeit: 19. Oktober 2017, 23:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Dobosch
BeitragVerfasst: 28. Oktober 2009, 09:56 
Offline
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2009
Beiträge: 233
Geschlecht: männlich
Dobosch

Biskuitböden

Zutaten:
7 Eier
150 g Zucker
1Priese Salz
3 EL Stärkemehl – dann bis 150 Gramm, den Rest mit Mehl auffüllen

Zubereitung:
Eier trennen, Eiweiß mit einer Priese Salz etwas schlagen und den Zucker einrieseln lassen, Eigelb dazu geben und weiterschlagen. Zum Schluss das Gemisch aus Stärkemehl und Mehl unterheben.

Ofen auf ca. 180°C vorheizen.

2 große Bleche mit Backpapier auslegen. Den Teig auf die Bleche dünn aufstreichen und verteilen,
bei 180°C -ca. 10 Minuten backen, etwas abkühlen lassen und das Backpapier abziehen.

Den fertigen Teig dann in drei gleichmäßige Stücke schneiden
1 Blech ergibt 3 Teile. Insgesamt erhält man dann 6 Biskuitböden.

Creme

Zutaten:
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
1 Eigelb
150 g Puderzucker
250 g Butter
1 EL Kakao Pulver
50 g Zartbitter-Kuvertüre
50 g Vollmilch-Schokolade (½Tafel)
50 g Zartbitter-Schokolade (½ Tafel)

Zubereitung:
Vanillepudding nach Rezept kochen (ohne Zucker), kalt stellen.
(Am Besten über Nacht im Kühlschrank)

Puderzucker mit Butter flaumig rühren, dann das Eigelb und den Kakao dazugeben und weiter rühren. Während dessen die gesamte Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen, ein wenig auskühlen lassen und unter die Buttermasse einrühren. Zum Schluss noch den Pudding unterrühren.

5 Biskuitböden mit der gesamten Creme befüllen und auch den Rand damit bestreichen.
1 Biskuitboden für die Zuckerglasur beiseite legen.

Zuckerglasur

Den letzten Biskuitboden auf ein Schneidebrett legen und ein großes geöltes Messer und Öl vorbereiten. Das Messer muss nach jedem Stück, das durchtrennt wurde, erneut eingeölt werden, damit es nicht am Zuckerguss kleben bleibt.

Am besten man scheidet in die vorbereitete Teigplatte, vorher das Muster leicht ein, das man nachher mit dem Zuckerguß schneiden möchte.

Der nachfolgende Vorgang muss sehr zügig durchgeführt werden:

200 g Zucker mit 1 Teelöffel Butter in einer kleiner beschichteten Pfanne schmelzen und hellbraun karamelisieren lassen.
Sofort und zügig auf den vorbereiteten Biskuitboden streichen und mit dem geölten Messer zügig Stücke schneiden und vollständig durchtrennen. (siehe Foto)

Vorsicht! Der hartgewordene Überzug lasst sich nicht mehr durchtrennen.

Diesen Zucker-Boden nun auf die anderen legen und kühl stellen.
Die Dobosch-Schnitte können auch einen Tag vorher gemacht werden.

_________________
Wer kämpft,kann verlieren.Wer nicht kämpft,hat schon verloren.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker